Fehlender Biss?

Irgendwie  komme ich nicht in die herbstliche Wettkampfsaison hinein. Werde ich alt oder fehlt mir einfach nur der Biss? Klar, der Sommer lud nur bedingt zu intensivem Laufen ein, dafür war er zu schön. Den ersten Vorherbst-Läufen musste ich unfreiwillig fernbleiben. Dieses letzte September Wochenende ist in meiner Region karg an Möglichkeiten mit Startnummer Schaum vor dem Mund zu entwickeln.

So bleibt der Weimarer Stadtlauf, als Traditionslauf Mitte Oktober, Luzern Marathon auf neuer Strecke Ende Oktober und als Auslandsmarathon Bangkok im November. Das wären weniger als in anderen Jahren, aber immer noch 3 Marathon im Jahr. Dann kann man immer noch fragen, ob der Biss fehlt

Ach ja, da ist noch unser Marathon Training. Die Einladung, mit Daniela und mir am Samstag, den 5. Oktober 2013, 30 Km durch den schönsten Teil des Aargau`s zu laufen. Und wem das nicht genügt (oder gar zu lang ist) am Folgetag noch mal 15- 20 Km. Herzlich Willkommen!

 

 

Weimarer Stadtlauf

Die Teilnahme am Weimarer Stadtlauf ist für uns schon Tradition. Der Termin, 3 Wochen nach dem Wayve, liess keine läuferischen Wunder erwarten. So war es auch nicht erstaunlich, dass Daniela, mit der ich lief, knapp einen Podestplatz und somit den obligatorischen Zwiebelzopf knapp verpasste. Dazu kam, dass die Strecke durch eine Baustelle um einiges länger wurde als ein Halbmarathon. Grund genug ein mal die Kamera mit auf die Strecke zu nehmen und ein paar Bilder vom Geschehen unterwegs zu machen. Diese sind unter diesem Link zu sehen.

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

War nicht zu erwarten, dass ich den Wayve, die 111 Km um den Zürichsee (mit Umweg 113 Km), so gut verkraftet habe. Oder sagen wir mal, subjektiv. Beim ersten Long Jog, zwei Wochen später, habe ich in den Steigungen schon gespürt, dass die letzte Kraft noch fehlt. Ansonsten hatte sich sehr schnell wieder ein gutes bis sehr gutes Laufgefühl eingestellt. Denkbar, dass dies aus einem Endorphine Überschuss, nach so einem Erlebnis rührt…

Nun stehen mit dem Weimarer Stadtlauf, über die Halbmarathon Strecke und 2 Wochen später dem Luzern Marathon, die letzten längeren Wettkämpfe dieses Jahr an.

Spätestens dann werde ich den Unterschied zwischen subjektiver und objektiver Erholung aufgezeigt bekommen.