Zum anderen Ende der Erde

Der Weg ans andere Ende der Erde, da wo die Weltkarte “aufhört” ist weit. Neu Seeland ist das Ziel, gut 18000 Km von zu Hause entfernt, 1 1/2 Tage unterwegs. Das kann aber, wenn man, wie in unserem Fall, mit Singapore Airlines fliegt, durchaus angenehm sein. Das beginnt schon bein Einchecken, wo 8 kg Mehrgewicht in den Koffern (Danielas Neopren) und meine Gitarre als 2. Handgepäck ohne Probleme mit auf die Reise dürfen. Und der Flug von Zürich nach Singapur sind in einem A380 selbst in der Holzklasse ein Erlebnis.

Ein Erlebnis war auch die Zollkontrolle in Neu Seeland. Dort hatte Daniela versäumt den Apfel in Handgepäck auf den Einreisedokumenten zu deklarieren. Der Apfel in der Schweiz gekauft hätte 400 Neuseeländische Dollar gekostet (ca. 350 Franken). Glücklicherweise hatte der Beamte nachts 1 Uhr gute Laune und beließ es bei einer schriftlichen Verwarnung.