Krank

Nicht schön, wenn man auf Reisen erkrankt. Noch schlimmer, wenn Läufers Uhr den Dienst versagt. Nicht ganz, denn nur das Armband ist gerissen. Und somit sind wenigstens die lebenswichtigen Daten aufgezeichnet. Dazu muss ich beim Laufen die Uhr in der Hand tragen.

Grundsätzlich nicht tragisch, wenn man sich nicht gerade in Vietnam ?? aufhält, wo Strassenverkehr fast ungeregelt, ständig hupend, aber trotzdem wundersam funktioniert. Da hat der Mitteleuropäer gerne die Sinne geschärft und die Hände frei. Zumindest eine. Denn ich bin ja nicht zum Spass hier. In der andere Hand hat der “Touri” die obligate Kamera.

Zurück zum Patienten. Wie weiss ich, wie ich geschlafen habe, wenn ich nicht die elentaren Parameter ermitteln kann? Werden Schlafdaten auch aufgezeichnet, wenn ich die Uhr in der Hand halte?

Doch es gibt Rettung.

Siamesische Zwillinge werden getrennt, Herzklappen verpflanzt sowie allerlei Krankheiten geheilt, an denen man früher starb.

Für mich ist die Rettung Kabelbinder, die für 5000 Dong in Hanoi erstanden habe. Der Urlaub ist gerettet!

img_0001

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *