Schwarmintelligenz

Habe das Gefühl, mich im heimischen Strassenverkehr souverän zu verhalten. Klare Regeln, die es einzuhandeln gilt. Hupen nur im Ausnahmefall.

Für Vietnam gilt das nicht. Gut eine Woche im Land, seit gestern radfahrend, zweifele ich an meiner Kompetenz. Hier gelten auf den ersten Blick keinerlei Regeln, ausser ständig hupen zu müssen. Das hat, im Gegensatz zum Mitteleuropäer, scheinbar nichts mit Aggressionen zu tun. Man hupt beim Überholen einfach. Ist mir bislang verborgen geblieben warum.

Als vor einer Schule sich der Verkehr leicht staute, sah es aus, wie bei einer Schafherde, wo es nicht weiterging und alle laut blökend sich ihren Wege bahnend wollten.

Als ich gestern mit dem Rad unterwegs war, habe ich die Klingel so häufig wie noch nie zuvor benutzt.