Runner’s High unter der Rieslingdusche

Der Rieslingschwamm galt früher als Marketinggag beim Marathon Deutsche Weinstraße. Bei der 9. Austragung dieser Veranstaltung, ist er aus dem Verpflegungskonzept nicht mehr wegzudenken und wir als Labsal gerne angenommen. Dafür wartet in Herxheim am Berg mit der Rieslingdusche eine neue Attraktion auf Marathon Läufer. Die war bei frühsommerlichen Temperaturen am letzten Märzwochenende willkommene Abkühlung und Erfrischung.

Wir sind wieder mit einer ansehnlichen Gruppe aus der Schweiz angereist. Dabei hielten sich Läufer und Betreuer zahlenmäßig die Waage. Mit Cecil als Altersklassensiegerin, Daniela und Cecil als sehr gute 11. und 12. bei den Frauen, sowie das beachtliche Debüt von Adrian Kälin über die Marathonstrecke waren die sportlichen Höhepunkte der Läufergruppe „nusseck.ch“.

Zum Marathon Deutsche Weinstraße gehört allerdings auch ein Rahmenprogramm. Eine Stadtführung in Freinsheim und die anschließende Weinprobe in Weingut Lauermann und Weyer war für unsere Gruppe die richtige Einstimmung für den Wettkampftag.

Auch wenn ich die Strecke nun schon zum 9. Mal gelaufen bin, ist es immer wieder ein Erlebnis die tolle Strecke, super Stimmung und perfekte Organisation zu erleben. Habe selten so einen kurzweiligen und vom Laufgefühl her schönen Marathon erlebt, auch wenn ich die Strecke nun schon bald 40 Minuten länger genießen konnte, als zu Bestzeiten. Aber der Marathon an der Deutschen Weinstraße ist kein klassischer Leistungsmarathon, sondern ein Erlebnislauf. Die vom Veranstalter angegebenen knapp 500 Höhenmeter, das erwähnte ungewöhnlich warme Wetter an einer Strecke fast ohne Schatten sind nicht gerade bestzeitentauglich. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Man sah selten so viele Zuschauer an der Strecke wie dieses Jahr bei diesem Prachtwetter.

So viel steht fest: Wir kommen wieder, wenn es am 11. April 2016 zum 10. Marathon Deutsche Weinstraße geht! Interessierte sollten sich diesen Termin schon mal vormerken und sich rechtzeitig anmelden. Die Plätze könnten knapp werden.

Ergebnisse unserer Läufer:

Marathon:

Peter Nusseck 3:36,31 Platz 103 AK 14

Daniela Nusseck 03:44:52 Platz 11 AK 5

Cecil Danao 3:44:52 Platz 12 ALTERKLASSENSIEG

Adrian Kälin 04:24:17 Platz 420 AK 123

Richard Trinkler 04:59:05 Platz  587 AK 67

Halbmarathon

Ueli Haldemann 02:27:06 Platz 1249 AK 221

Romy Derungs 02:28:53 Platz 602 AK 11

cec+dan