Coromandel

Haben Zwischenstation in Coromandel gemacht auf der gleichnamigen Halbinsel. Ein traumhafter, malerischer Ort am Meer. Man fühlt sich dort an die Zeit der Goldgräber zurückversetzt. Livemusik in einem schattigen Platz in einem Kaffee, was will man mehr?
Ein weiters Highlight ist das Angebot des 4 Four Square Supermarktes. Der führt das normale Standardangebot, hat aber ein separaten Kühlraum, in der Größe eine mittleren Küche, in dem ausschließlich Bier in reicher Auswahl gelagert wird. Zusätzlich werden fertige Mischungen zum Bierbrauen angeboten.

20120129-161836.jpg

Zum anderen Ende der Erde

Der Weg ans andere Ende der Erde, da wo die Weltkarte “aufhört” ist weit. Neu Seeland ist das Ziel, gut 18000 Km von zu Hause entfernt, 1 1/2 Tage unterwegs. Das kann aber, wenn man, wie in unserem Fall, mit Singapore Airlines fliegt, durchaus angenehm sein. Das beginnt schon bein Einchecken, wo 8 kg Mehrgewicht in den Koffern (Danielas Neopren) und meine Gitarre als 2. Handgepäck ohne Probleme mit auf die Reise dürfen. Und der Flug von Zürich nach Singapur sind in einem A380 selbst in der Holzklasse ein Erlebnis.

Ein Erlebnis war auch die Zollkontrolle in Neu Seeland. Dort hatte Daniela versäumt den Apfel in Handgepäck auf den Einreisedokumenten zu deklarieren. Der Apfel in der Schweiz gekauft hätte 400 Neuseeländische Dollar gekostet (ca. 350 Franken). Glücklicherweise hatte der Beamte nachts 1 Uhr gute Laune und beließ es bei einer schriftlichen Verwarnung.

11. Entfeldener Marathon Training

Am 17. März laden wir wieder zum traditionellen Entfeldener Marathon Training. Zu diesem Zeitpunkt werden wir voraussichtlich bereits einen Marathon in den Beinen haben. Ungewohnt früh im Jahr, dafür in wärmeren Gefilden. Man wird darüber sicher hier lesen. Genau so wie über ein nichtsportliches Ereigniss, welches Anfang März geplant ist. Mehr darüber später…

Gutes neues?

Die Laufsaison ist für mich schon in den ersten Tagen des neuen Jahres in einer vorentscheidenden Phase. Hatte mir kurz vor Weihnachten eine Reizung an der Ferse zugezogen. Aus zu guter Erfahrung weiss ich, dass es sehr langwierig werden kann wenn sich das zu einer Entzündung der Achillessehne ausbreitet. Hoffe dies mit meinen diversen Tricks (bürsten, salben, tapen usw.) zu verhindern vermag. Ansonsten wird mein Wettkampfkalender dieses Jahr nicht so viele Markierungen erhalten.